Kurz und schmerzlos: Fünf Fragen an eine Radfamilie aus...

Kurz und schmerzlos: Fünf Fragen an eine Radfamilie aus...

Oktober 20, 2017 Comments (0) Alltag

Kurz und schmerzlos: Fünf Fragen an eine Radfamilie aus Berlin

In regelmäßigen Abständen stellen wir hier in fünf Fragen  eine Radfamilie vor: diese kommt aus Berlin.

 

Wer seid ihr?

Hallo,  wir sind Mama Carolin von einfachcarolin.com , Tochter Anna (4), Sohn Niclas (1) und der Papa.

 

Welche Räder nutzt Ihr?

 

Ich benutze ein Standard-Damenrad von der Firma Triumph, der Papa fährt ein tolles Herrenrad von DIAMANT, Anna lernt gerade erst das Radfahren mit einem Fahrrad von Falter. Ansonsten fährt sie noch mit ihrem Laufrad von Ketler. Niclas fährt noch nichts, er sitzt aber gerne neben seiner Schwester im Fahrradanhänger von Qeridoo. Wir haben aber auch noch einen Kindersitz auf meinem Rad, falls ein Kind keine Lust mehr hat im Anhänger zu sitzen.

 

Welche Orte besucht Ihr mit Euren Fahrrädern?

 

Im Sommer fahren wir sehr oft zu Badeseen oder einfach nur in den Park oder Wald um dort zu picknicken oder zu spielen. Jetzt im Herbst werden wir die Räder nehmen um durchs Laub zu rascheln und um zum Pilze sammeln in den Wald zu kommen 🙂

 

 

Wie fahrradfreundlich ist Euer Wohnort?

 

Jetzt nach unserem Umzug in den Norden Berlins wieder sehr. Vorher in Berlin Mitte bin ich nicht so gerne gefahren. Da war es mir einfach zu voll zum fahren.

 

Was liebt Ihr am Fahrradfahren besonders?

 

Ich mag es, weil es für mich nichts Alltägliches ist. Für mich bedeutet Radfahren einen Ausflug mit der Familie machen, zusammen in die Natur fahren, ein bestimmtes Ziel haben. Das finde ich toll. Der Papa fährt öfter mal alleine, weil es sein Sport ist und er dabei den Kopf frei bekommt. Und Anna findet es einfach nur super, total schnell irgendwo entlang zu fahren, sodass ich nicht mehr hinterher komme. Das findet sie sehr lustig,

 

Ihr seid auch eine Radfamilie und habt Lust auf unsere fünf Fragen, dann schreibt doch eine Mail an radfamilie.berlin@gmail.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.