Kurz und schmerzlos: Fünf Fragen an eine Radfamilie mit...

Oktober 1, 2018 Kommentare deaktiviert für Radfahren in der Schwangerschaft und mit Kleinkind Alltag

Radfahren in der Schwangerschaft und mit Kleinkind

Transport von Baby und Kleinkind mit Fahrradanhänger, Lastenrad und Kindersitz: Was spricht wofür?

@Verkehr mit Köpchen

Die aus unserer Sicht jeweils wichtigsten Vorteile sind:
Kindersitz: billig, nimmt wenig Platz weg, kann mit einem zusätzlichen Adapter von mehreren (elterlichen) Rädern genutzt werden, Kommunikation mit dem Kind einfach möglich.

Anhänger: sehr sicher (Umfallen kaum möglich, keine Fallhöhe, Überrollbügel), für bis zu zwei Kinder, kann mit einer zusätzlichen Kupplung von mehreren (elterlichen) Rädern genutzt werden, auch als Kinderwagen nutzbar, auch schon für kleine Babys geeignet, ggf. auch für Lastentransport nutzbar.

Lastenrad: meist für bis zu zwei Kinder (teilweise auch für bis zu vier Kinder), Kommunikation mit dem Kind einfach möglich, je nach Modell für Babys geeignet, auch für Lastentransport nutzbar.

Es gibt viele verschiedene Punkte, die es zu beachten gilt, wenn sich zwischen Fahrradanhänger, Lastenrad und Kindersitz entschieden werden soll. Diese sind auch von der eigenen Lebenssituation anhängig. Gedankenstützen, die bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein können gibt es auch unter: www.radfahren-mit-baby.de unter den Rubriken Fahrradanhänger, Lastenrad, Kindersitz im Vergleich.