Kurz und schmerzlos: Fünf Fragen an eine Radfamilie mit...

Oktober 1, 2018 Kommentare deaktiviert für Radfahren in der Schwangerschaft und mit Kleinkind Alltag

Radfahren in der Schwangerschaft und mit Kleinkind

Immer wieder sehe ich Radfahrer mit Tragetuch: es sieht unglaublich gefährlich aus, ist es das wirklich?

Wir raten aus Sicherheitsgründen davon ab, weil das Baby bei einer Vollbremsung nach vorne auf den Lenker gedrückt wird, ohne irgendeinen Schutz zu haben bzw. bei einem Sturz das Gewicht des Erwachsenen auf es fallen könnte. Auch aus rechtlicher Sicht ist es problematisch laut Rechtsanwalt Jörg Lünsmann, Fachanwalt für Verkehrsrecht:

„Ein Tragetuch oder eine Tragehilfe sind kein >besonderer Sitz<, wie in der Straßenverkehrsordnung für den Kindertransport gefordert. Im Falle eines Unfalls stellt sich die Frage, ob das Baby ähnliche Verletzungen erlitten hätte, wenn es ordnungsgemäß mitgenommen worden wäre. Wären die Verletzungen bei einer ordnungsgemäßen Mitnahme deutlich geringer gewesen, können die Eltern wegen fahrlässiger Körperverletzung angeklagt werden.“
Rechtsgrundlagen: Straßenverkehrsordnung §213, Absatz 3 und Strafgesetzbuch, §229